Autorisierter Händler
Versandkostenfrei ab 50,- € in DE
Kauf auf Rechnung
0351 - 2502368
Alle Buggys
1 Nächste Seite
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Bugaboo Bee5 (Limited Edition) Komplett Kinderwagen - Track

Lieferbar in 3-4 Wochen

Bugaboo Bee5 (Limited Edition) Komplett...
719,00 € *
Bugaboo Bee5 komplett schwarzes Gestell (Box 1 & 2)

Lieferbar in 3-4 Wochen

Bugaboo Bee5 komplett schwarzes Gestell (Box 1...
ab 629,05 € *
Bugaboo Bee5 komplett Alu-Gestell (Box 1 & 2)

Lieferbar in 3-4 Wochen

Bugaboo Bee5 komplett Alu-Gestell (Box 1 & 2)
ab 569,05 € *
Cybex Mios Sitz inkl. Rahmen Chrome und Color Pack Manhattan Grey

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Cybex Mios Sitz inkl. Rahmen Chrome
529,90 € *
Mutsy Nexo Buggy

Lieferbar in 4-6 Wochen

Mutsy Nexo Buggy
ab 299,00 € *
Cybex Eezy S Twist Manhattan Grey

Lieferbar in 1-2 Wochen

Cybex Eezy S Twist
284,95 € *
Cybex Eezy S+ Manhattan Grey

Lieferbar in 3-4 Wochen

Cybex Eezy S+
265,95 € *
Easywalker Buggy XS Disney 2019

Lieferbar in 1-2 Wochen

Easywalker Buggy XS Disney 2019
249,99 € *
Easywalker Buggy XS MINI 2019

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Easywalker Buggy XS MINI 2019
249,99 € *
Easywalker Buggy XS 2019

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Easywalker Buggy XS 2019
239,99 € *
Easywalker Buggy+ MINI 2019

Lieferbar in 1-2 Wochen

Easywalker Buggy+ MINI 2019
219,99 € *
Joie Mytrax inkl. RV Pavement

Lieferbar in 1-2 Wochen

Joie Mytrax inkl. RV
219,95 € *
Easywalker Buggy+ 2019

Lieferbar in 1-2 Wochen

Easywalker Buggy+ 2019
199,99 € *
Joie Pact Flex Signature - Noir

Lieferbar in 1-2 Wochen

Joie Pact Flex Signature - Noir
199,95 € *
Joie Pact Flex Signature - Granit Bleu

Lieferbar in 1-2 Wochen

Joie Pact Flex Signature - Granit Bleu
199,95 € *
Joie Litetrax 4 Air inkl. RV Chromium

Lieferbar in 1-2 Wochen

Joie Litetrax 4 Air inkl. RV
ab 189,95 € *
Joie Pact inkl. Adapter, RV, Transporttasche Navy Blazer

Lieferbar in 3-4 Wochen

Joie Pact inkl. Adapter, RV, Transporttasche...
169,95 € *
Joie Pact inkl. Adapter, RV, Transporttasche Cranberry

Lieferbar in 1-2 Wochen

Joie Pact inkl. Adapter, RV, Transporttasche...
169,95 € *
Joie Pact inkl. Adapter, RV, Transporttasche Dark Pewter

Lieferbar in 1-2 Wochen

Joie Pact inkl. Adapter, RV, Transporttasche...
169,95 € *
Joie Pact inkl. Adapter, RV, Transporttasche Coal

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Joie Pact inkl. Adapter, RV, Transporttasche Coal
169,95 € *
Joie Pact inkl. Adapter, RV, Transporttasche Dahlia

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Joie Pact inkl. RV Dahlia
169,95 € *
TFK DOT Buggy 2019

Lieferbar in 3-5 Werktagen

TFK DOT Buggy 2019
169,00 € *
Joie Litetrax 4 inkl. RV Navy Blazer

Lieferbar in 1-2 Wochen

Joie Litetrax 4 inkl. RV
ab 149,95 € *
Baby Plus Compact Sport Black Line

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Baby Plus Compact Sport Black Line
179,00 € * 133,55 € *
1 Nächste Seite

 

Der Buggy im Überblick

Was ist ein Buggy?

Buggys sind kleine, leichte und schnell faltbare Sportwagen. Daher werden Buggys besonders gerne für kurze Ausflüge und Urlaube genutzt. Der Buggy hat allerlei Vorteile gegenüber dem Kinderwagen. Wir stellen euch hier den Buggy vor und beantworten häufig gestellte Fragen.

 


 

Wann sollte man zum Buggy umsteigen?

Der Buggy sollte nicht als Ersatz zum Kinderwagen gesehen werden. Denn ein Buggy kann nicht die Liegewanne eines Kombi-Kinderwagens ersetzen. Zwar verfügen moderne Buggys in den meisten Fällen über die Möglichkeit einer Liegeposition, doch diese sind nur für kurze Nickerchen vorgesehen. Euer Kind sollte bereits eigenständig sitzen können, bevor ihr es in einen Buggy setzt. Ansonsten riskiert ihr Schäden der noch nicht weit entwickelten Wirbelsäule und Rückenmuskulatur eures Kleinkindes.

Besonders sobald das Kind laufen kann, möchte es oft aus dem Wagen raus und selbstständig die Welt erkunden. Doch die Beine halten oft nicht lange genug aus um den kompletten Weg draußen zu bestreiten. Dann macht sich ein Buggy besonders gut, weil euer kleiner Liebling einfach ein und aussteigen kann und ihr mit einem Buggy nur leichten Ballast mitnehmt.

Der Buggy wird euch zudem ab dem ca. 6 Monat viele Monate, bzw. Jahre begleiten und kann auch noch bei müden Grundschulkindern zum Einsatz kommen, denn der kleine Buggy ist trotz geringem Gewicht besonders belastbar.

 


 

Vor- und Nachteile des Buggys

Vorteile

Der wohl größte Vorteil ist das kleine Faltmaß und die Abmessung des Buggys. Der meist 4-rädrige Freund lässt sich mit dem bevorzugtem Ein-Hand Faltmechanismus kinderleicht zusammenklappen und verwandelt sich in ein kompaktes Paket, welches in jedes Auto und manchmal auch Handtasche (GB Pockit – Weltweit kleinstes Falfmaß) passt. Besonders da der Buggy gerne für Reisen genutzt wird, legen viele Hersteller Wert auf ein Faltmaß in Handgepäcksgröße. So braucht ihr kein extra Aufgabegepäck und könnt als erstes unter der Sonne spazieren gehen.

Des Weiteren punktet der Buggy mit einem superleichten Gewicht. Viele Kinderwagen haben gut über 10kg, während der Buggy meist nur wenige Kilo auf die Waage bringt.

Mit der geringen Abmessung und dem leichten Gewicht sind Buggys außerdem super agil und wendig. So seid ihr auch auf schmalen Straßen und in engen Läden ganz flexibel unterwegs. Der Buggy kann besonders durch seine Schwenkräder kinderleicht durch alle Getümmel manövriert werden.

 

Nachteile

Durch den Fokus auf Gewichts- und Platzersparnis kann der Buggy nicht mit demselben Komfort wie ein großer Kinderwagen dienen. Euer Kind hat meist weniger Platz und eine kleinere Sitzfläche zur Verfügung. Zudem muss auf besonders kuschelige Polsterung verzichtet werden. Obwohl auch Buggys mit tollen Zusatzfunktionen dienen können, werden sie nicht dieselben Hebel und Schalter wie ein Kinderwagen aufweisen. Ein Buggy ist nicht für jedes Terrain geeignet; für den Ausflug in die holprige Berglandschaft und den nächsten Wüstentrip ist der Buggy, mit seinen kleinen Rädern, nicht vorgesehen.

 


 

Auf was muss ich beim Buggy Kauf achten?

Sicherheit geht auch bei Buggys vor. Deshalb solltet ihr auf das TÜV-Siegel achten und somit nur geprüfte Qualität mitreisen lassen. So bleiben euch Fehlkäufe und schlechte Qualität erspart. Beim Kauf solltet ihr auf folgende Punkte achten:

Gewicht – desto leichter der Buggy, desto leichter lässt er sich fahren. Doch sollte dabei nicht an Stabilität verloren werden. Ein Buggy sollte nicht mehr als 10kg wiegen. Besonders wenn ihr ihn im Flugzeug mitnehmen wollt, ist weniger mehr.

Faltmaß – Wohin soll der Buggy euch begleiten und wie viel Platz hat er auf der Reise? Einige Buggys wurden extra für das Handgepäck entwickelt, andere sind etwas größer, haben dafür aber beispielsweise eine breitere Sitzfläche. Zudem solltet ihr euch überlegen, ob der Buggy auch tragbar sein soll. Einige haben eine integrierte Tragelasche oder extra Tranporttasche.

Liegefläche – Ein Buggy ist für kurze Trips vorgesehen, doch immer mehr verfügen auch über eine Liegepositionen. So kann euer Kind sich auf der kurzen Fahrt ausruhen und rückenschonend im Buggy liegen. 

Räder – Desto kleiner die Räder, desto kompakter der Buggy. Doch kleine Räder bedeuten auch, dass Unebenheiten in Form von unkomfortablen Stößen an dein Kind weitergegeben werden. Seid euch daher bewusst wo und wie euer Buggy genutzt werden soll. Feststellbare Räder erleichtern euch das Fahren in unebenem Gelände, doch auch der Buggy ist nicht für den Trip in die Wüste gemacht.

Gurte – Achtet auf ein sicheres, gepolstertes Gurtsystem, den euer Kind nicht einfach lösen kann. Besonders beliebt ist daher der 5-Punkt Gurt.

Griffe – Für besonders viel Komfort sollten sich die Schiebegriffe verstellen lassen, damit sie individuell auf den Fahrer angepasst werden können.

 


 

Beratung

Auch bei Buggys gibt es viele Varianten und Variationen. Ob schlichtes Design oder ausgefallene, exklusive Fashion Editionen. Ihr habt auch hier eine große Vielfalt zur Auswahl. Die Vorauswahl treffen wir auch bei Buggys für euch. Somit könnt ihr euch sicher sein, dass alle bei uns angebotenen Buggys bis ins genauste geprüft wurden und unseren Anforderungen gerecht werden.

Der Buggy ist der Kinderwagentype eurer Wahl, wenn ihr nach einem preiswerten, leichten und besonders kompaktem Wagen sucht. Seid euch aber bewusst, dass ein Buggy nicht mit einem Kinderwagen zu vergleichen ist. Gebt dem neuen Gefährt etwas Zeit, damit ihr euch an ihn gewöhnt. Viele Eltern gehen mit einer falschen Erwartungshaltung an den Buggy heran und sind dann sichtlich enttäuscht, wenn das Kind nicht mehr so viel Platz hat.

Es gibt viele verschiedene Buggys, sodass auch für euch der richtige dabei ist. Lasst euch gern von unserem geschulten Personal beraten und vereinbart einen Rückruftermin. Oder schaut in unserem Fachhandel in Dresden vorbei und macht euch selbst ein Bild.


 

  Der Buggy im Überblick Was ist ein Buggy? Buggys sind kleine , leichte und schnell faltbare Sportwagen. Daher werden Buggys besonders gerne für kurze Ausflüge und... mehr erfahren »
Fenster schließen

 

Der Buggy im Überblick

Was ist ein Buggy?

Buggys sind kleine, leichte und schnell faltbare Sportwagen. Daher werden Buggys besonders gerne für kurze Ausflüge und Urlaube genutzt. Der Buggy hat allerlei Vorteile gegenüber dem Kinderwagen. Wir stellen euch hier den Buggy vor und beantworten häufig gestellte Fragen.

 


 

Wann sollte man zum Buggy umsteigen?

Der Buggy sollte nicht als Ersatz zum Kinderwagen gesehen werden. Denn ein Buggy kann nicht die Liegewanne eines Kombi-Kinderwagens ersetzen. Zwar verfügen moderne Buggys in den meisten Fällen über die Möglichkeit einer Liegeposition, doch diese sind nur für kurze Nickerchen vorgesehen. Euer Kind sollte bereits eigenständig sitzen können, bevor ihr es in einen Buggy setzt. Ansonsten riskiert ihr Schäden der noch nicht weit entwickelten Wirbelsäule und Rückenmuskulatur eures Kleinkindes.

Besonders sobald das Kind laufen kann, möchte es oft aus dem Wagen raus und selbstständig die Welt erkunden. Doch die Beine halten oft nicht lange genug aus um den kompletten Weg draußen zu bestreiten. Dann macht sich ein Buggy besonders gut, weil euer kleiner Liebling einfach ein und aussteigen kann und ihr mit einem Buggy nur leichten Ballast mitnehmt.

Der Buggy wird euch zudem ab dem ca. 6 Monat viele Monate, bzw. Jahre begleiten und kann auch noch bei müden Grundschulkindern zum Einsatz kommen, denn der kleine Buggy ist trotz geringem Gewicht besonders belastbar.

 


 

Vor- und Nachteile des Buggys

Vorteile

Der wohl größte Vorteil ist das kleine Faltmaß und die Abmessung des Buggys. Der meist 4-rädrige Freund lässt sich mit dem bevorzugtem Ein-Hand Faltmechanismus kinderleicht zusammenklappen und verwandelt sich in ein kompaktes Paket, welches in jedes Auto und manchmal auch Handtasche (GB Pockit – Weltweit kleinstes Falfmaß) passt. Besonders da der Buggy gerne für Reisen genutzt wird, legen viele Hersteller Wert auf ein Faltmaß in Handgepäcksgröße. So braucht ihr kein extra Aufgabegepäck und könnt als erstes unter der Sonne spazieren gehen.

Des Weiteren punktet der Buggy mit einem superleichten Gewicht. Viele Kinderwagen haben gut über 10kg, während der Buggy meist nur wenige Kilo auf die Waage bringt.

Mit der geringen Abmessung und dem leichten Gewicht sind Buggys außerdem super agil und wendig. So seid ihr auch auf schmalen Straßen und in engen Läden ganz flexibel unterwegs. Der Buggy kann besonders durch seine Schwenkräder kinderleicht durch alle Getümmel manövriert werden.

 

Nachteile

Durch den Fokus auf Gewichts- und Platzersparnis kann der Buggy nicht mit demselben Komfort wie ein großer Kinderwagen dienen. Euer Kind hat meist weniger Platz und eine kleinere Sitzfläche zur Verfügung. Zudem muss auf besonders kuschelige Polsterung verzichtet werden. Obwohl auch Buggys mit tollen Zusatzfunktionen dienen können, werden sie nicht dieselben Hebel und Schalter wie ein Kinderwagen aufweisen. Ein Buggy ist nicht für jedes Terrain geeignet; für den Ausflug in die holprige Berglandschaft und den nächsten Wüstentrip ist der Buggy, mit seinen kleinen Rädern, nicht vorgesehen.

 


 

Auf was muss ich beim Buggy Kauf achten?

Sicherheit geht auch bei Buggys vor. Deshalb solltet ihr auf das TÜV-Siegel achten und somit nur geprüfte Qualität mitreisen lassen. So bleiben euch Fehlkäufe und schlechte Qualität erspart. Beim Kauf solltet ihr auf folgende Punkte achten:

Gewicht – desto leichter der Buggy, desto leichter lässt er sich fahren. Doch sollte dabei nicht an Stabilität verloren werden. Ein Buggy sollte nicht mehr als 10kg wiegen. Besonders wenn ihr ihn im Flugzeug mitnehmen wollt, ist weniger mehr.

Faltmaß – Wohin soll der Buggy euch begleiten und wie viel Platz hat er auf der Reise? Einige Buggys wurden extra für das Handgepäck entwickelt, andere sind etwas größer, haben dafür aber beispielsweise eine breitere Sitzfläche. Zudem solltet ihr euch überlegen, ob der Buggy auch tragbar sein soll. Einige haben eine integrierte Tragelasche oder extra Tranporttasche.

Liegefläche – Ein Buggy ist für kurze Trips vorgesehen, doch immer mehr verfügen auch über eine Liegepositionen. So kann euer Kind sich auf der kurzen Fahrt ausruhen und rückenschonend im Buggy liegen. 

Räder – Desto kleiner die Räder, desto kompakter der Buggy. Doch kleine Räder bedeuten auch, dass Unebenheiten in Form von unkomfortablen Stößen an dein Kind weitergegeben werden. Seid euch daher bewusst wo und wie euer Buggy genutzt werden soll. Feststellbare Räder erleichtern euch das Fahren in unebenem Gelände, doch auch der Buggy ist nicht für den Trip in die Wüste gemacht.

Gurte – Achtet auf ein sicheres, gepolstertes Gurtsystem, den euer Kind nicht einfach lösen kann. Besonders beliebt ist daher der 5-Punkt Gurt.

Griffe – Für besonders viel Komfort sollten sich die Schiebegriffe verstellen lassen, damit sie individuell auf den Fahrer angepasst werden können.

 


 

Beratung

Auch bei Buggys gibt es viele Varianten und Variationen. Ob schlichtes Design oder ausgefallene, exklusive Fashion Editionen. Ihr habt auch hier eine große Vielfalt zur Auswahl. Die Vorauswahl treffen wir auch bei Buggys für euch. Somit könnt ihr euch sicher sein, dass alle bei uns angebotenen Buggys bis ins genauste geprüft wurden und unseren Anforderungen gerecht werden.

Der Buggy ist der Kinderwagentype eurer Wahl, wenn ihr nach einem preiswerten, leichten und besonders kompaktem Wagen sucht. Seid euch aber bewusst, dass ein Buggy nicht mit einem Kinderwagen zu vergleichen ist. Gebt dem neuen Gefährt etwas Zeit, damit ihr euch an ihn gewöhnt. Viele Eltern gehen mit einer falschen Erwartungshaltung an den Buggy heran und sind dann sichtlich enttäuscht, wenn das Kind nicht mehr so viel Platz hat.

Es gibt viele verschiedene Buggys, sodass auch für euch der richtige dabei ist. Lasst euch gern von unserem geschulten Personal beraten und vereinbart einen Rückruftermin. Oder schaut in unserem Fachhandel in Dresden vorbei und macht euch selbst ein Bild.